Der Kluba Medical Babykopfschutz

Der patentierte Kluba Medical Babykopfschutz reduziert das Risiko lagebedingter Schädelverformungen bei Säuglingen.

 

Unser Produkt weist ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort auf und kann sowohl zur Vorbeugung als auch zur Therapie bei leichten Verformungen eingesetzt werden. Der von einer erfahrenen Kopf- und Kieferchirurgin entwickelte Kopfring ist zu 100% „Made in Germany“ und besteht ausschließlich aus hochwertigen, nachhaltigen und hautfreundlichen Materialien. Dabei zeichnet sich der Babykopfschutz durch die Möglichkeit aus, die Größe über einen Klettverschluss zu verändern und den Kopfring somit individuell an die Kopfgröße des Säuglings anzupassen. Er ist zudem klein, gut transportabel und auch in beengter Umgebung (z.B. Autositz oder Babyschale) anwendbar. 

Ein Funktionsmuster des Kluba Medical Babykopfschutzes wird bereits in den kopf- und kieferchirurgischen Abteilungen der BG Klinik sowie der Universitätsklinik Tübingen zur Vorbeugung und Therapie lagebedingter Schädelverformungen eingesetzt. 

 

Auf Basis der generierten Erfahrungen geht der Prototyp nun in die letzte Optimierungsphase, in der unter Einbindung der Produktentwickler und des Herstellers die Form und Haptik des Rings optimiert und die Materialien für den Bezug final definiert werden. Nach erfolgreicher Zertifizierung des Kopfrings als Medizinprodukt gemäß den Bestimmungen Richtlinie 93/42/EWG EU-Rates vom 14. Juni 1993 wird unser Produkt ab März 2018 käuflich erwerbbar sein.